Strategor DE
Akceptuj Nasz serwis wykorzystuje pliki cookies. Korzystanie z witryny oznacza zgodę na ich zapis lub odczyt zgodnie z ustawieniami przeglądarki.
Więcej informacji znajdą Państwo w naszej Polityce Cookies.

Unsere Erfolge

Ständige Anwesenheit an der Spitze der Ranglisten der Wirksamkeit bei der Beschaffung von Mitteln für Investitionen in erneuerbare Energiequellen, die von der renommierten Branchenzeitschrift „Die Europäischen Fonds“ geführt werden, beweist die hohe Position von STRATEGOR auf dem Markt der Wirtschaftsberatung.
Wir hätten nicht so viel ohne das Vertrauen von unseren Kunden erreicht, die uns die Aufgabe anvertraut haben, Finanzierung für ihre Investitionen zu beschaffen.
Die von beschaffenen Zuschüsse für Windkraftwerke und Investitionen aus anderen Arten der erneuerbaren Energiequellen sind u.a.:
  • 01 im Rahmen der polenweiten operationellen Programme (OP) aus den EU-Mitteln

    - das Projekt der Gesellschaft Megawat Kanin aus der OPIuU-Maßnahme 9.4 u.T.: „Bau der acht Windkraftwerke samt der notwendigen Infrastruktur in der Woiwodschaft Westpommern“; der Wert des Projekts: 137 892 864,44 PLN, die Zuschusshöhe von 40 000 000,00 PLN.
    - das Projekt der Gesellschaft KSM Energia im Rahmen der OPIuU-Maßnahme 9.4 u.T.: „Bau eines Windparks ŻEŃSKO mit einer Leistung von 7,5 MW in der Gemeinde Krzęcin“; Wert des Projekts: 38 435 961, 03 PLN, die Höhe des Zuschusses: 20 249 847,73 PLN.


    - Projekt der Gesellschaft POLMAX S.A. aus der OPIuU-Maßnahme 9.5 u.T: „Bau von Anlagen zur Herstellung von Biokraftstoffen i.H.v. 20.000 Tonnen/Jahr in Świebodzin“; Wert des Projekts: 61 705 055,34 PLN, die Höhe des Zuschusses von 30 000 000, 00 PLN.
    Link zu den Empfehlungen
  • 02 im Rahmen der Regionalen Operationellen Programme (ROP) aus den EU-Mitteln:

    -Projekt des Unternehmens Contino Białogard Sp. z o.o. aus der Maßnahme 4.1 der RPO für Westpommern u.T.: „Bau des Windparks “Kościernica II“ in der Gemeinde Białogard“; Wert des Projekts: 38 923 400,00 PLN, die Zuschusshöhe: 7 571 192,66 PLN.
    - Projekt der Gesellschaft Resa Energia Sp. z o.o. aus der Maßnahme 4.1 der RPO für Westpommern u.T.: „Bau des Windparks Czaplinek mit Leistung i.H.v. 2,75 MW“; Wert des Projekts: 24 026 820,00 PLN, die Zuschusshöhe: 3 971 201,50 PLN.
    - Projekt der Gesellschaft ENER-G Polska Sp. z o.o. aus der Maßnahme 3.7 RPO für Großpolen.: „Bau eines kleinen Biogaskraftwerks auf dem Gebiet des Regionalen Abfallwirtschaftsbetrieb in Lulków“; Wert des Projekts: 2 866 800,00 PLN, die Zuschusshöhe: 1 146 720,00 PLN.

     

  • 03 im Rahmen der Programme aus inländischen Mitteln:

    -Projekt der Gesellschaft Elektrownia Biogazowa Cychry Sp. z o.o. im Rahmen der Maßnahme von NFUSuWW - GIS (Green Investment Scheme) - System der Grünen Investitionen; Projekttitel: „Bau der Biogaskraftwerks auf den Parzellen Nr. 271/10 und 271/15, Flur Maliniec, in der ul. Brunatna in Konin“; Wert des Projekts: 26 605 000,00 PLN, die Zuschusshöhe: 7 981 500,00 PLN.
    -Projekt der Gesellschaft Eviva Gizałki Sp. z o.o., die der MartiferRenewablesSGPS S.A. gehört, im GIS-System der Grünen Investitionen; Projekttitel: „Bau eines Stromnetzes, das den Anschluss des Windparks Gizałki ermöglicht“; Wert des Projekts: 18 140 000,00 PLN, die Zuschusshöhe: 7 200 000,00 PLN.
    - Projekt der Gesellschaft Biogazownia-Chotków Sp. z o.o. im Rahmen der Maßnahme von NFUSuWW - GIS - System der Grünen Investitionen; Projekttitel: „Bau einer landwirtschaftlichen Biogasanlagen von einer Leistung i.H.v. 1 MW samt den Hilfsanlagen, Fernleitungsnetzen und Anschlüssen in der Ortschaft Brzeźnica, Gemeinde Chotków“; Wert des Projekts: 11 500 000,00 PLN, die Zuschusshöhe: 3 360 000,00 PLN.

     

Unser Unternehmen beschafft nicht nur Zuschüsse für Windkraftwerke und sonstige Anlagen der erneuerbaren Energiequellen, sondern bietet auch Beratung in tatsächlichen Durchführung von solchen Projekten an. Sehr gute Kenntnisse über die Besonderheiten des Markts von erneuerbaren Energiequellen folgen u.a. aus eigener Erfahrung des Geschäftsführers von STRATEGOR - Herrn Paweł Grabarkiewicz, der an vier Gesellschaften aus der Windenergiebranche beteiligt ist, die sich mit der Vorbereitung, Ausführung und Betrieb der Windparks beschäftigen.

Ein Kernprojekt einer der Gesellschaften - “Energie für Sie“ - besteht in Bau einer Windkraftanlage WISTKA von einer Leistung i.H.v. 4 MW, für deren Durchführung die Gesellschaft einen Bezuschussungsvertrag im Rahmen der Maßnahme 9.4 unterzeichnete. Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Energiequellen für das Operationelle Programm Infrastruktur und Umwelt. Als stellvertretender Geschäftsführer der Gesellschaft Energia dla Ciebie (Energie für Sie) war Paweł Grabarkiewicz in erster Linie mit der Unterstützung der Verhandlungen mit dem vorherigen Inhaber des Projekts, mit der Unterstützung des Verfahrens zur Beschaffung von Bezuschussung sowie mit der Auswahl des Generalunternehmers für diese Investition beschäftigt. Er stand der Gesellschaft bei den Verhandlungen mit den Finanzinstitutionen bezüglich des Investitionskredits zur Seite als auch verhandelte einen langjährigen Wartungsvertrag im Rahmen der Bedienung des Windparks WISTKA.

Paweł Grabarkiewicz ist auch ein Gesellschafter der Eolia Technologie Sp. z o.o., einer Zweckgesellschaft, die wegen einem Bau von zwei Windkraftanlagen von einer Leistung i.H.v.1 MW in Potarzyca, Woiwodschaft Großpolen, gegründet wurde. Die Inbetriebnahme des Kraftwerks wurde auf Dezember 2013 geplant. Die Gesellschaft Eolia Technologie Sp. z o.o. entstand im Jahr 2011 als ein Subjekt, das die Interessen und Erfahrungen deren Gesellschafter vereint, die seit Jahren erfolgreich Infrastrukturprojekte entwickeln. Das wichtigste Projekt des Unternehmens ist, einen innovativen Windpark aufzubauen, der mit seinen Standard übersteigenden Leistungsfähigkeit und Störfreiheit Trends in Windenergie auf dem polnischen Markt setzen wird.

Die anderen zwei Gesellschaften sind es:

  • Centrum Innowacji Sp. z o.o. - Bau eines Windparks von einer Leistung i.H.v. 1 MW in der Gemeinde Koło von einem Wert i.H.v. 9 311 100 PLN, der aus dem Regionalen Operationellen Programm für Woiwodschaft Großpolen Bezuschussung erhielt.
  • RESA Energia Sp. z o.o. - ein Windkraftwerk von einer Leistung i.H.v. 3 MW in der Gemeinde Czaplinek, Woiwodschaft Westpommern, ein Projekt von einem Wert i.H.v. 20 Mio. PLN , das aus dem Regionalen Operationellen Programm für die Woiwodschaft Westpommern eine Bezuschussung erhielt.