Strategor DE
Akceptuj Nasz serwis wykorzystuje pliki cookies. Korzystanie z witryny oznacza zgodę na ich zapis lub odczyt zgodnie z ustawieniami przeglądarki.
Więcej informacji znajdą Państwo w naszej Polityce Cookies.
WIR BESTIMMEN
IHRE STRATEGIE

Finanzierungsmöglichkeiten

Die Unternehmer sind nach wie vor an Programmen interessiert, die an Investitionstätigkeit gerichtet sind und Finanzierung von u.a. Aufbau oder Ausbau einer Lager-Produktionshalle sowie Erwerb von technisch fortgeschrittenen Anlagen ermöglichen. Solche Projekte zielen dabei Verbesserung der Wettbewerbsfähig eines Unternehmens, in dem die bisherige Produktpalette erweitert und verbessert wird.

Die neue finanzielle Vorausschau für den Zeitraum 2014-2020 bietet eine Vielzahl von Maßnahmen an, die auf Entwicklung eines Unternehmens durch dessen Ausbau und Ausstattung gerichtet sind. Die finanziellen Mittel wurden sowohl in die regionalen als auch in die nationalen Programme aufgeteilt. Nicht zu vergessen ist, dass die oben genannte Bezuschussung lediglich für die dem KMU-Sektor angehörenden Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden. Darüber hinaus ist der Schwierigkeitsgrad des Auswahlverfahrens hinsichtlich dessen Kriterien wirklich sehr hoch! Alle Investitionsprojekte sollten innovativ sein, am häufigsten betrifft dies die Technologie als auch die Produkte, die infolge eines realisierten Projekts entstehen sollten.

Beispiele von Programmen, die Investitionstätigkeit von Unternehmen finanzieren lassen

Das Operationelle Programm Intelligentes Wachstum, Maßnahme 3.2.1 Forschung auf dem Markt

Die Maßnahme „Forschung auf dem Markt“ zielt Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen ab, in dem die Ergebnisse von F+E - Arbeiten und neue oder eindeutig verbesserte Produkte auf dem Markt eingeführt werden. Die weltweit innovativen Einführungsprojekte (in den s.g. „harten Investitionen“) werden mitfinanziert, wodurch die Unternehmen zusätzlich animiert werden sollten, Forschungsarbeiten aufzunehmen. Da es keine Instrumente auf dem kommerziellen Markt gibt, die risikoreichen Investitionen in Einführung von F+E - Arbeiten finanzieren, sind die EU-Fördermittel im Rahmen der Maßnahme „Forschung auf dem Markt“ von hoher Bedeutung. Die Institution, die Antragsunterlagen bewertet und über die Bezuschussung entscheidet, ist die Polnische Agentur für Unternehmensentwicklung.

Das Operationelle Programm Intelligentes Wachstum, Maßnahme 3.2.2 Kredit für technologische Innovationen

Die Maßnahme setzt Unterstützung von Projekten voraus, die sich auf Einführung von technologischen Innovationen beziehen, die wiederum aus den eignen oder erworbenen F+E - Arbeiten resultieren. Die Forschungsergebnisse sollten eine Form von gewerblichen Schutzrechten oder nicht patentiertem technischem Wissen haben. Im Rahmen dieser Maßnahme ist ebenso von Bedeutung, die Herstellung von neuen oder eindeutig verbesserten und gleichzeitig innovativen im Verhältnis zu den bis jetzt polenweit hergestellten Produkten in dem Projekt zu planen. Die Antragsunterlagen werden von der Bank Gospodarstwa Krajowego (Bank für Landeswirtschaft) bewertet, die danach über die Bezuschussung auch entscheidet.

Förderfähige Kosten

Im Rahmen der mit Entwicklung und Ausstattung von Unternehmen verbundenen Projekte können folgende Investitionskosten bezuschusst werden:

  • Erwerb von Grundstücken;
  • Bauarbeiten und - materialien;
  • Anschaffung und Herstellung von Sachanlagen (Maschinen und Anlagen);
  • Anschaffung von immateriellen oder rechtlichen Vermögensgegenständen.
Bewertungskriterien für die Anträge

Bei den nationalen Programmen für Förderung der innovativen Tätigkeit von Unternehmen sind zwei entscheidende Faktoren von größter Bedeutung, und zwar:

  • Innovation - sowohl bei den Technologien als auch bei den Produkten sind die Merkmale, Parameter und Funktionalität darzustellen, wodurch sich die o.g. Technologie oder das Produkt im Vergleich zu den bereits auf dem Markt vorhanden alternativen Lösungen auszeichnen;
  • Marktpotential - geprüft wird die Wettbewerbsfähigkeit der vorgeschlagenen Lösung im Vergleich zu den auf dem Markt vorhandenen Lösungen; zusätzlich wird auch die vorgesehene Marktgröβe geprüft, die einen direkten Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg des Projekts haben wird.

Die beiden oben genannten Kriterien werden mit Punkten bewertet, deswegen, in Anbetracht des Interesses von Unternehmern an solchen Maßnahmen, sind sie auch bei die Zuerkennung von Fördermitteln entscheidend. Natürlich über den Erfolg eines Projekts und Zuerkennung von Fördermitteln entschieden auch solche Faktoren wie Fähigkeit des Antragsteller, das Projekt zu finanzieren, die Zumutbarkeit der dargestellten Aufwendungen sowie der Vorbereitungsstand des Projekts.

Die Höhe der zuerkannten Fördermittel und die Förderquote kann verschieden sein - je nach dem gewählten Programm, der Unternehmensgröße und der Woiwodschaft, in dem die Investition durchgeführt wird. Die folgende Abbildung zeigt die Entwicklung der Förderquoten für bestimmte Unternehmenskategorien und Woiwodschaften:

Die obige Abbildung zeigt die Förderquote für Großunternehmen. Bei den dem KMU-Sektor angehörenden Unternehmen aus ist dieser Wert:

  • um 20 % für Mikro- und Kleinunternehmen zu erhöhen;
  • um 10 % für mittlere Unternehmen zu erhöhen.